Volkner Mobil Historie

Gerhard Volkner begann mit 14 Jahren seine duale Ausbildung in einem bekannten Unternehmen des Fahrzeugbaus.

Es dauerte nicht lange bis seine Liebe zum Fahrzeugbau entfacht wurde. Mit großer Leidenschaft beschäftigt er sich seitdem mit allem was auf Rädern rollt. Aufgrund seiner fundierten Ausbildung in Theorie und Praxis, Erfahrungen in der Materialkunde (Eigenschaften und Verarbeitung von Stahl, Edelstahl, Aluminium) sowie in Bereichen wie Hydraulik und Bremssystemen, aber auch mit dem festen Willen, eigene Vorstellungen und Ideen in die Tat umzusetzen, machte er sich sehr früh selbstständig (1976).

Sofort begann er seine ersten Anhänger für Transportaufgaben zu entwickeln und herzustellen.

Diese sorgten zunächst in der Landwirtschaft für einen deutlich verbesserten und rationelleren Materialfluss. Hinzu kamen Aufgaben im schweren Stahlbau und die Produktion von Schwerfahrzeugen.

Spezialtransporter mit 0,5 bis 100 Tonnen Nutzlast, zum Transport besonderer Fracht wie z. B. Schmiedeteilen vorgesehen, wurden entwickelt, konstruiert und gefertigt.

Auch Sonderlösungen mit hydraulischen Systemen zu Heben und Senken sowie hydraulisch teleskopierbare Elemente gehörten früh zum Standard.

Für namhafte Industriebetriebe war Gerhard Volkner Ansprechpartner bei Transportproblemen. Er war nicht nur in der Lage Lösungen zu entwickeln, sondern sie auch im eigenen Betrieb zu verwirklichen.

Weitere Entwicklungen waren innerbetriebliche Transportversionen für einen großen Chemiekonzern, Lösungen für den regionalen und überregionalen Transport großer Industrieunternehmen, Sonderbau für die afrikanische Zuckerrohrindustrie inkl. einer Sonderlösung für den rationellen Abtransport von Zuckerrohr, Prototypenbau und Serienfertigung von fahrbaren Maschinen für die Abfallentsorgung und Restholzaufbereitung sowie Deponie-Sortiermaschinen. Zur Entwicklung und zum Bau von Pferdetransportern bestand bei dem passionierten Springreiter eine besondere Leidenschaft.

his07

Kleine Anhänger für zwei Pferde bis hin zu schweren Sattelaufliegern für bis zu 12 Pferde mit Wohnabteil wurden im eigenen Hause gebaut.

Neben all diesen Bereichen entwickelte Gerhard Volkner stets auch Transportlösungen für Reisende.

Aus eigenem Interesse für das Reisen an stets wechselnde Orte entwickelte und konstruierte er Ende der 80er Jahre ein Reisemobil, welches seine eigenen Ansprüche an Technik und Wohnkomfort erfüllte.

Das erste auf dem Caravan Salon vorgestellte Volkner Mobil erregte so viel Interesse und Zuspruch, dass sich Gerhard Volkner bald entschloss seine Schaffenskraft auf die Konstruktion und den Bau hochwertiger Reisemobile zu konzentrieren, zumal er auf diesem Sektor ein riesiges Entwicklungspotential hinsichtlich Technik und Komfort erkannte.

Bereits Anfang der 1990er Jahre gab es bei Volkner Mobil das hydraulische Ladeplateau zur Mitnahme eines PKW im voll integrierten Aufbau. Standardmerkmale waren außerdem Fahrgestelle mit Voll-Luftfederung, eigens konstruierte Chassis mit hydraulischer Abstützung und der Möglichkeit hoher Anhängelasten.

Große Batterieblöcke und großzügig bemessene Tankvolumen sicherten von Beginn an weitgehende Autarkie. Auch Merkmale wie Fußbodenheizung, eingebunden in ein komplexes Heizsystem, haushaltsgemäße Wasserversorgung und Entsorgung sowie hochwertige Echtholzmöbel haben bei Volkner Mobil eine lange Tradition.

Seither wurden, oft schon im jährlichen Abstand, für die Branche richtungsweisende Neuheiten vorgestellt.

Gerhard Volkner’s Tatendrang wird von seiner Ehefrau Stephanie Volkner nachhaltig unterstützt, indem sie für alle administrativen Aufgaben im Betrieb zuständig ist.

Hierbei kommt ihr ihre Ausbildung zugute.

Nach dem Fachabitur und der Ausbildung zum Industriekaufmann im technischen Bereich arbeitete Stephanie Volkner viele Jahre im Vertrieb mit technischer Entwicklung. Daher sind ihr auch viele technische Zusammenhänge geläufig.

Begeisterung und Inspiration treiben auch Stephanie Volkner an. Neben dem administrativen Part kümmert sie sich um die Bereiche Kundenbetreuung und Marketing-Kommunikation.

Für die Kunden ist sie insbesondere bei der Auswahl von Materialien und Farbkombinationen bei der Innenraumgestaltung eine stilsichere Beraterin.

his06his08
RollModellRoll800Roll840Roll920Roll4x4RollPerfCompRollPerf
m2
m3
vmlogohell